ArbeitsanweisungDoktor Quindt

Evil Kraken-LogoWir sind eine Künstlergemeinschaft namens »Evil Kraken«, sieben Kreative aus den verschiedensten Bereichen, und wir haben eine gemeinsame Vision: wir wollen durch eine Webserie zeigen, dass Steampunk aus Deutschland lebt und rockt.

Am 27.12.2013 wurde eine Einführungsepisode zur Webserie »Aetherangelegenheiten« gedreht. Diese wird vorwiegend in Essen entstehen, spielt aber im Baden-Baden um das Jahr 1912. Weitere Folgen werden im Jahr 2014 produziert. Die Episoden liegen in deutscher Sprache vor und werden englische Untertitel erhalten.

»Evil Kraken« sind:

  • Stefan Holzhauer: Webentwickler, Publizist, Herausgeber, Remscheid
  • Sylvia Kretzschmar: Kreative, Remscheid
  • Jörg-Sven Pispisa: Filmemacher und Drehbuchautor, Tönisvorst
  • Mathias Heilmann: Webworker und Schauspieler, Essen
  • Stefan Pfannmüller: Maker, Requisiten, Gelsenkirchen
  • Nino Bagus: Maker, Lederarbeiten, Requisiten, Essen
  • Anja Bagus: Autorin, Essen

Die Idee

Angeregt durch die Aetherwelt-Romane von Anja Bagus entstand die Idee, diese in kurzen Filmen zu visualisieren. Die Romane handeln in einer Alternativwelt, in der es den mysteriösen Aether gibt, der zugleich Segen und Fluch ist. Er ermöglicht Luftschiffe, erschafft aber auch Monstren. Das »Amt für Aetherangelegenheiten« ist zentrales Thema der Serie und ein wunderbarer Ausgangspunkt für Abenteuer. Hier prallen Mannwölfe auf überkorrekte deutsche Beamte und »moderne« Gerätschaften auf den Wunsch nach akkurater Archivierung. In den Laboratorien wird untersucht, was die unerschrockenen Mitarbeiter von ihren Expeditionen in die Aethernebel mitbringen. Soldaten beschützen die Bevölkerung und das Amt hat ein offenes Ohr für alle Merkwürdigkeiten.

Von Steampunks, für Steampunks und vor allem: Mit Steampunks!

Der Krake hat acht Arme: der letzte Arm ist die Gemeinschaft der Steampunker, die wir in das Projekt einbinden möchten.

Neben Schauspielern für die Hauptrollen werden viele „echte“ Steampunker mitwirken können, da es großen Bedarf an Mitarbeitern im Amt gibt. Jeder kann sich um eine freie Stelle bewerben. Weiterhin werden wir die Kreationen der »Macher« als Requisiten einbinden und ihre Schöpfer vorstellen.

Wir wollen zeigen, dass Steampunk in Deutschland lebt, dass Steampunk nicht nur in London zur viktorianischen Zeit stattfinden kann, sondern überall. Wir wollen deutsche Steampunker und ihre wunderbaren Kreationen präsentieren und natürlich spannende und humorvolle Unterhaltung bieten.

fb_aetherangelegenheiten

[twoclick_buttons]